Ein Kunstwerk entsteht!

Auf der Tennisanlage des TC Grün-weiß Neuenkirchen bekommt die triste Betonwand am Platz 6 ein neues Outfit.
Der Künstler Mario Kappel aus Neuenkirchen fertigt dort seit einiger Zeit ein Graffiti mit den unterschiedlichsten Motiven an. Natürlich darf das Thema Tennis nicht fehlen.

Mario Kappel und seine “ARTcore Crew“ sind keine Unbekannten, so haben sie schon den ein oder anderen Workshop für Jugendliche in Neuenkirchen geleitet. Die daraus entstandenen Graffitis sind u.a. im Park der Villa Hecking zu bewundern.


Etwa die Hälfte der ca. 30 Meter langen Wand hat der gelernte Zimmermann schon besprüht.
Oft wurde der Platz 6 von den Spieler*innen des Vereins etwas stiefmütterlich behandelt. Vielleicht gibt es schon bald einen neuen Lieblingscourt auf der Tennisanlage des TC Grün-weiß.
Auf jeden Fall ist das gesponserte Kunstwerk aus der Dose ein Blickfang und kommt bei den Vereinsmitgliedern sehr gut an.
Diese Aktion ist nach den neuen Ascheplätzen ein weiterer Baustein, um zum 50. Vereinsjubiläum des Clubs die Tennisanlage zusätzlich aufzubessern.

Nächste Seite »