TC Grün-Weiss Neuenkirchen 71

Am 10.07.1972 fand die Übergabe von 2 Tennisplätzen auf dem Gelände des Schützenhofs „Kuhnt“ statt. Gegen Ende des Jahres hatte der Verein bereits 52 Mitglieder. Das Eröffnungsspiel wurde von dem ersten Vorsitzenden Dieter Scharlau und Gregor Ruhwinkel bestritten.

Wachsende Mitgliederzahlen und keine Erweiterungsmöglichkeiten machten es erforderlich eine neue Anlage am Haarweg zu bauen. Zu Beginn 1979 waren bereits 4 Ascheplätze sowie das Clubhaus fertiggestellt und von dem ersten Vorsitzenden Hans Brink der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Am 1.10.1980 konnte der Spielbetrieb in der Zweifeldhalle, die mit einem „gelenkschonenden“ Schwingboden versehen war, aufgenommen werden.

1994 brannte das Clubhaus bis auf die Grundmauern nieder. Bereits im Oktober 1995 wurde das neue Clubhaus vom 1. Vorsitzenden Eduard Evers in Gegenwart zahlreicher Gäste eröffnet. Das Clubhaus steht grundsätzlich auch Nichtmigliedern offen.

Im Januar 2008 erhielt das Clubheim ein neues Aussehen. Das neue Ambiente macht das Clubheim für alle Besucher noch gemütlicher, als es vorher schon war.

Heute hat der Club ca. 200 Mitglieder, davon etwa ein Viertel Jugendliche. Gespielt wird auf sieben Ascheplätzen und zwei Hallenplätzen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Aufnahmegebühren werden nicht erhoben.