Saisonstart steht kurz bevor!

Auf den Aussenplätzen tut sich etwas. Seit dem das Wetter besser geworden ist, arbeiten die Herren 65 mit vollem Einsatz auf den Tennisplätzen. Die Steine für die Winterbefestigung der Linien sind schon runter. „Die schwerste Arbeit ist, die alte Asche vom Platz zu holen“, sagt Alfons Dierker, der dies mit seinen Kollegen Josch Schmidt, Rolf Behrend, Karl-Heinz Gehring und Manni Leinich jedes Jahr aufs Neue erlebt. „Aber wir haben Glück, im Boden steckt nicht viel Frost; das ist schon mal ein Vorteil, “ so Alfons Dierker weiter.

Wenn das Wetter weiter mitspielt peilen die geübten Herren Mitte April für den Saisonstart an. Aber das mit dem Wetter kann man ja nie mit Sicherheit sagen; von daher Daumen drücken – dann geht es schon bald wieder an die frische Luft.